Neuer Vollintegrierter von Carado: I339

Carado präsentiert im Modelljahr 2019 zahlreiche Neuerungen: Mit dem I339 kommt ein Integrierter unter sieben Metern mit Queensbett im Heck.

Unter den Neuheiten fürs kommende Jahr ergänzt Carado die Modellpalette um das Wohnmobil-Modell Carado I339. Trotz der geringeren Länge von 6,98 Metern bietet es wie der I447 und der I449 ein großzügiges Raumgefühl dank des fließenden Übergangs vom Fahrerhaus zum Wohnbereich und einen unvergleichlichen Panoramablick aus der großen Frontscheibe. Die Außenbeklebung der Integrierten hat Carado mit einem Verlauf bis zum Bugteil neu gestaltet, so dass die Fahrzeuge noch dynamischer und eleganter wirken.

Augenmerk auf Innenraum-Optik

Bei allen Reisemobilen widmet Carado dem Interieur im neuen Modelljahr besondere Aufmerksamkeit. Ein Eingangsbereich mit neuen Kleiderhaken, Spiegel und indirekter Beleuchtung schafft schon beim ersten Betreten des Fahrzeugs ein wohnliches Ambiente. An der Sitzgruppe wertet eine seitliche Holzwange das Design merklich auf, zudem kreiert ein LED-Streifen entlang der Rückenlehne bei Teilintegrierten und Integrierten ein stimmungsvolles Licht. Mit einem vergrößerten Durchgang zum Fahrerhaus sorgt Carado in seinen Fahrzeugen für zusätzliche Weite.

Neu sind zudem das weiße Innenwanddekor der Seitenwand und das hellere Tischdekor, die eine freundliche Atmosphäre erzeugen. In technischer Hinsicht punkten die Reisemobile mit einer praktischen Schaltzentrale für alle Funktionen im Wohnraum, einer modernen LED-Wohnraumleuchte sowie der neu positionierten USB-Schnittstelle an der Oberseite der Sitzgruppenrückenlehne.