Die Strecke der Tour de France durch Deutschland

Die zweite Etappe der Tour de France in Deutschland beginnt am Düsseldorfer Burgplatz mit einem neutralisiertem Start auf 9 Kilometern Länge. Die Strecke der Tour de France in Deutschland führt die Fahrer dann nach Grafenberg (Bergwertung), Erkrath und Mettmann, danach über Ratingen wieder zurück nach Düsseldorf. Von dort geht es nach Meerbusch, Neuss, Kaarst, Mönchengladbach (Sprintwertung), in den Kreis Düren und Aachen bis zum Zielort im belgischen Lüttich.

Die Strecke der Tour de France durch Deutschland

Reisemobil PRO präsentiert die detaillierte Fahrtstrecke der Tour de France durch Deutschland:

[mapsmarker layer=“12″]

 

Orte der Tour de France in Deutschland

Die zweite Etappe der Tour de France 2017 ist zugleich die erste Streckenetappe der Tour und führt das Peloton von Düsseldorf aus über 206 Kilometer ins belgische Liège (Lüttich). Der Großteil der Etappe führt durch Deutschland und führt die Tour de France in Deutschland durch viele verschiedene Orte.

Vor dem offiziellen Start der zweiten Etappe am Victoriaplatz bewegt sich das Fahrerfeld vom Tonhallenufer aus einmal langsam durch die Düsseldorfer Altstadt über das Joseph-Beuys-Ufer zum Burgplatz. Am Burgplatz schreiben sich die Fahrer offiziell ein und präsentieren sich dem Publikum. Weiter geht es mit einem neutralisierten Start, also langsame Anfahrt über acht Kilometer. Diese Anfahrt führt durch die Altstadt Richtung Medienhafen. An der Living Bridge übers Hafenbecken halten die Fahrer für eine offizielle Tour-Zeremonie.

Danach findet der offizielle Start der Etappe am Victoriaplatz statt: Nach dem ersten Flachstück beginnt der Kampf um das gepunktete Bergtrikot mit einer Bergwertung am Grafenberger Wald.

Alle Orte der Tour de France in Deutschland

  1. Start Victoriaplatz in Düsseldorf
  2. Düsseldorf-Pempelfort
  3. Düsseldorf-Grafenberg (Bergwertung am Grafenberger Wald)
  4. Düsseldorf-Gerresheim
  5. Erkrath
  6. Neandertal
  7. Mettmann
  8. Ratingen
  9. Düsseldorf-Rath
  10. Düsseldorf-Mörsenbroich
  11. Düsseldorf-Pempelfort
  12. Düsseldorf-Golzheim
  13. Rheinquerung via Theodor-Heuss-Brücke
  14. Düsseldorf-Niederkassel
  15. Düsseldorf-Oberkassel
  16. Düsseldorf-Lörick
  17. Meerbusch-Büderich
  18. Düsseldorf-Heerdt
  19. Neuss
  20. Kaarst-Büttgen
  21. Kleinenbroich
  22. Korschenbroich
  23. Mönchengladbach (Sprintwertung)
  24. Mönchengladbach-Rheydt
  25. Wickrath
  26. Jackerath
  27. Titz (ca. 15:00 – 15:15)
  28. Mersch
  29. Jülich
  30. Aldenhoven
  31. Alsdorf-Mariadorf
  32. Broichweiden
  33. Würselen
  34. Aachen
  35. Fahrt über die belgische Grenze bei Tulje / Kelmis

 

 

stellen wir hier im Detail vorvor. Das Einzelzeitfahren startet an der Messe Düsseldorf und führt am Rheinufer entlang. Dabei streifen die Strecke das Kulturzentrum Ehrenhof und überquert die Oberkasseler Brücke ins linksrheinische Oberkassel.

Mit Blick auf den Düsseldorfer Fernsehturm und den nordrhein-westfälischen Landtag geht es über die Rheinkniebrücke zurück, am Medienhafen vorbei, in Richtung Düsseldorfer Innenstadt. Auf der bekannten Einkaufsmeile Königsallee geht die Jagd nach der Bestzeit weiter. Am Ende der Königsallee passiert die Route den Tritonenbrunnen und wechselt auf die Heinrich-Heine-Allee, um an der Deutschen Oper vorbei wieder ans Rheinufer zu gelangen. Das Ziel befindet sich wieder am Messe – ein zünftiger Schlusspurt ist hier also gewiss.

Reisemobil PRO
Logo